Das Internet der Motorräder!

Wer gedacht hat, dass das Internet der Dinge am Motorrad vorbeigeht, der hat nicht mit dem neuen digitalen Schutzschild von Bosch gerechnet.

Auf dem Testgelände in Boxberg können Gäste das neue Sicherheitssystem von dem Unternehmen testen. Durch Lautsprecher im Helm gibt eine weibliche Stimme dem Fahrer Anweisungen, wann die nächste Kurve kommt und ob er zu schnell fährt. Das System soll sich in Zukunft an die Fähigkeiten der Piloten anpassen und den Fahrstil auswerten können.

Das Motorrad kommuniziert dabei die ganze Zeit über das Internet und erhält wichtige Informationen, wie das Wetter und die Fahrbahnkonditionen. Außerdem kommuniziert das digitale Schutzschild mit anderen Verkehrsteilnehmern und kann über das Smartphone frei konfiguriert werden.

Vorbei ist es mit der digitalen Oase Motorrad, das Motorrad holt schnell auf und ist bald genauso vernetzt wie die Automobile. Das Assistenzsystem soll in Zukunft den Fahrer nicht nur vor Gefahren warnen, es soll auch bremsen, wenn Gefahren drohen. Die intelligente Sicherheitstechnologie soll vor allen Dingen vor Unfällen schützen. Durch die elektronische Kommunikation der verschiedenen Verkehrsteilnehmer können uns in Zukunft die Computer nicht nur vor Auffahrunfällen bewahren.

Für die Automobilindustrie werden im Moment viele Systeme entwickelt, um das autonome Fahren zu ermöglichen. Viele dieser Entwicklungen werden wohl auch in den folgenden Jahren in Motorräder integriert, auch wenn diese nie dazu in der Lage sein werden autonom zu fahren. Das Motorrad wird immer mehr zu einem Hobbyprodukt, das Spaß macht und durch die Elektronik immer sicherer werden soll.

Vorbei sind die Zeiten, in dem man die Ruhe auf dem Motorrad genießen kann. In Zukunft werden wir auch auf dem Zweirad ständige elektronische Begleiter haben, die unser Leben und unsere Geschwindigkeit überwachen. Die Knöllchen werden dann per E-Mail zugesendet, wenn wir uns bei unserem Motorrad nicht freundlich bedankt haben und es uns bei der Polizei verpetzt hat. Ohne die Stromrechnung bezahlt zu haben, können wir dann auch am Wochenende keine Auswahl mehr machen.

ADD YOUR COMMENT

Your email address will not be published.